Main menu
DER BETRIEBSEINRICHTER PROFI WARENKORB EINLOGGEN NEUER KUNDEN KÄUFERSCHUTZ
building responsive website

Produktlager

Produktlager

Produktlager 01

Produktlager 02

Produktlager 03

Produktlager 04

Produktlager 05

Produktlager 06

Produktlager 07

Produktlager 08

Produktlager 09

Ausstellungsraum • Showroom • Ausstellungsraum • Showroom • Ausstellungsraum • Showroom

 

Der Betriebseinrichter Profi

Ein guter Garderobenschrank sollte natürlich Belüftungslöcher oder Lüftungsschlitze haben. Mit randlosen Innenflächen kann eine leichte Reinigung erzielt werden, was einen Mehrwert darstellt. Durch Schrankfüße oder Bodensockel am Spind erreicht man ein bodenschonendes Aufstellen. Grund- und Aufbauelemente eines Artikelmodells sind individuell kombinierbar, so dass ein variabler Aufbau erzielt werden kann. Ein verschließbarer Spind ist mit Zylinderschloss, Hauptschlüssel oder Schließanlage, Vorrichtungen für Vorhängeschlösser oder einem Sicherheitsdrehriegelverschluss erhältlich. Letzterer kann durch Überdrehen nicht aufgebrochen werden. Mit einer Dreipunktverriegelung wird auch am oberen und am unteren Ende am Garderobenschrank verriegelt. Schonend für Schranktüren und schalldämpfend ist ein Spind mit Gummipuffer. In Feuchträumen werden elektrolytisch verzinkte Spind- und Garderobenschränke aus Edelstahl empfohlen. In der Schule oder anderen öffentlichen Einrichtungen sollte stabiles und langlebiges Material wie Stahl für den Spind verwendet werden, der durch eine Wölbung nach außen widerstandsfähiger wird. Hohe Qualitätsstandards ermöglichen Langlebigkeit für den Spind. Platzsparend ist ein Raumsparschrank oder ein Z-Schrank.

 

Ein Spind dient dazu, Arbeits- und Wechselkleidung aufzubewahren. Dabei gibt verschiedene Materialien, aus denen ein Spind hergestellt werden kann: Spind aus Holz oder Spind aus Metallblech. Ein Spind ist oft mit Lüftungsschlitzen versehen. Ein Spind ist ein schmaler robuster Schrank, der oft mit einem Schloss abzuschließen ist. Einen Spind stellt man in Räumen auf, die zum Umkleiden dienen. Man findet einen Spind häufig in Schwimmbädern, Saunen oder in Industriebetrieben. In Alarmhallen der Feuerwehren findet man besondere einen besonderen Feuerwehr-Spind. Eine weitere besondere Art von Spind ist der Bundeswehr-Spind. Er wird auch Soldaten-Spind genannt und dient zur Aufbewahrung von Uniform und Ausrüstung des Soldaten im Spind. Der Bundeswehr-Spind hat zwei Türen und eine deutlich breitere Form als ein herkömmlicher Umkleide-Spind. Die Bauweise für einen Spind ist fest reglementiert, so dass die Ablagen für Uniform und Ausrüstung immer gleich angeordnet sind und eine standardisierte Bauweise entsteht. Es gibt nur zwei Modelle: den sogenannten Unteroffiziers-Spind (Breite 120 cm) und den Mannschafts-Spind (Breite 90 cm). Im größeren Spind kann auch die zivile Ausrüstung der Zeit- und Berufssoldaten verstaut werden. Die Innenausstattung ist bei beiden Modellen gleich. Jeder Spind enthält Verpflegungs- und Wertfächer.
SECURE KAUF
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Ablehnen