Main menu
DER BETRIEBSEINRICHTER PROFI WARENKORB EINLOGGEN NEUER KUNDEN KÄUFERSCHUTZ

Büros

Büros

Schränke

Tische

Stühle

Bürokennzeichnungen

Trennwände

Büros

Ein Spind dient dazu, Arbeits- und Wechselkleidung aufzubewahren. Dabei gibt verschiedene Materialien, aus denen ein Spind hergestellt werden kann: Spind aus Holz oder Spind aus Metallblech. Ein Spind ist oft mit Lüftungsschlitzen versehen. Ein Spind ist ein schmaler robuster Schrank, der oft mit einem Schloss abzuschließen ist. Einen Spind stellt man in Räumen auf, die zum Umkleiden dienen. Man findet einen Spind häufig in Schwimmbädern, Saunen oder in Industriebetrieben. In Alarmhallen der Feuerwehren findet man besondere einen besonderen Feuerwehr-Spind. Eine weitere besondere Art von Spind ist der Bundeswehr-Spind. Er wird auch Soldaten-Spind genannt und dient zur Aufbewahrung von Uniform und Ausrüstung des Soldaten im Spind. Der Bundeswehr-Spind hat zwei Türen und eine deutlich breitere Form als ein herkömmlicher Umkleide-Spind. Die Bauweise für einen Spind ist fest reglementiert, so dass die Ablagen für Uniform und Ausrüstung immer gleich angeordnet sind und eine standardisierte Bauweise entsteht. Es gibt nur zwei Modelle: den sogenannten Unteroffiziers-Spind (Breite 120 cm) und den Mannschafts-Spind (Breite 90 cm). Im größeren Spind kann auch die zivile Ausrüstung der Zeit- und Berufssoldaten verstaut werden. Die Innenausstattung ist bei beiden Modellen gleich. Jeder Spind enthält Verpflegungs- und Wertfächer.

 

Metallspind oder Umkleidespind in der Gittervariante gewährleisten optimale Einsehbarkeit und sehr gute Belüftung. Ein Umkleidespind für Rettungsdienst und Feuerwehr ist oft standardmäßig 40 cm breit und hat keine Tür. Als Farbe wird oft rot, lichtgrau oder lichtblau gewählt. Ein Spind für Kindergarten oder Schule ist oft nur 160 cm hoch. Eine Lackierung für diesen Spind kann frei dem Raumkonzept angepasst werden. Eine Veredelung mit Strukturlack kann die Oberflächen von Metallspind und Umkleidespind strapazierfähiger machen. Gleichzeitig wird das Erscheinungsbild aufgewertet. Metallspind und Umkleidespind sind mit Zylinderschloss oder Drehriegel erhältlich. Hauptschlüssel und passende Vorhangschlösser gehören ebenfalls zum Sortiment. Sonderausstattungen für Metallspind und Umkleidespind sind Münzeinwurf oder Code-/PIN-Schloss. Varianten sind kontaktlose oder RFID-Schließsysteme. Auch Hauptschließanlagen gibt es für den Spind. Individuell enthält der Metallspind verschiedene Innenausstattungen: Hutboden, Kleiderstange und Haken. Der Umkleidespind ist in verschiedene Bereiche für Straßen- und Arbeitskleidung geteilt. Ein solcher Umkleidespind kommt besonders in Hygienebereichen zum Einsatz. Standardmäßig haben Metallspind oder Umkleidespind eine durchgehende Tür und eine Abteilbreite von 30 cm. Varianten sind in 40 cm Breite erhältlich. Trendige Farben für Metallspind und Umkleidespind runden das Angebot ab. Als Alternative kommt für den Umkleidespind auch Holz als Material in Frage. Metall- und Umkleidespind gibt es auch als halbtürige Variante, wenn z.B. nur Jacke oder Wertsachen verstaut werden sollen. Diese Variante gibt es für den Umkleidespind aus Metall und aus Holz. Metall- und Umkleidespind gibt es in einer Tiefe von 50 cm als Standard. Alternativ gibt es auch Serien mit 30 cm Tiefe, bei denen ein Spind mit ganzen Türen, halben Türen oder Fächern miteinander kombiniert werden kann.
SECURE KAUF
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Ablehnen